top of page

HC Neuenbürg in der Handball-Oberliga vor Schlüsselspiel

Neuenbürg. In der Handball-Oberliga Baden-Württemberg steht dem HC Neuenbürg am Samstag bei der HSG Ostfildern ein Schlüsselspiel bevor.


Eine agile und leidenschaftliche Deckung wird gegen den starken Aufsteiger aus Ostfildern benötigt. Foto: Becker PZ

Falls die derzeit mit 16:6 Punkten auf Tabellenplatz drei der Vorrundengruppe platzierten „Foxes“ von den Fildern Zählbares mitbringen sollten, dürfte dem ersten Saisonziel, die Vorrunde mindestens auf Platz vier zu beschließen, nicht mehr viel im Wege stehen.


Leicht wird die Aufgabe beim mit 13:9 Punkten unmittelbar hinter dem HCN platzierten Aufsteiger aber sicher nicht. Im Hinspiel mussten sich die Schützlinge von Vedran Dozic jedenfalls mächtig strecken, um nach phasenweiser deutlicher Führung einen hauchdünnen 26:25-Sieg über die Zeit zu bringen. Timo Bäuerlein war damals mit zwölf Treffern, acht davon vom Siebenmeterstrich, der spielentscheidende Akteur.


Außerdem: Ostfildern hat in dieser Runde seine Klasse schon bewiesen, als man mit dem TV Großsachsen, der TSG Blaustein und dem TV Plochingen bereits drei Hochkaräter mit leeren Händen auf die Heimreise schickte.


Beim HC Neuenbürg darf man die Aufgabe mit Respekt, aber dennoch gelassen angehen. Bis auf Neuzugang Georg Schnatterbeck und den aus privaten Gründen derzeit etwas kürzer tretenden Felix Kraacht hat Neuenbürgs Coach Dozic fast seinen kompletten Kader zur Verfügung.


Autor: Glauner PZ

101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page