top of page

HCN-Damen verlieren erstes Auswärtsspiel bei der SG Neuthard/Büchenau

Am vergangenen Sonntag waren die Damen des HC Neuenbürg bei der SG Neuthard/Büchenau zu Gast. Im Gegensatz zu letzter Woche standen Nele Krumm, Mirjam Pilz und Giulia Ruggiero den Foxes wieder zur Verfügung. Leider musste Trainerin Katja Pilz auf Melanie Kicherer, Muriel Dierl und Maria Ifland verzichten. Die Foxes waren trotz der Ausfälle gewillt gegen die „Hummeln“ ihre ersten zwei Punkte der Saison einzufahren.


Mirjam Pilz konnte sieben Tore erzielen

Die Foxes starteten mit viel Tempo ins Spiel und konnten den ersten Treffer der Partie erzielen. Die Abwehr stand zu Beginn der Partie stabil, sodass man erst nach über drei Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen musste. Durch die mangelnde Chancenverwertung konnte die starke Abwehrleistung nicht zum eigenen Vorteil genutzt werden, dadurch setzte sich die SG nach acht Minuten mit 4:2 ab. Es folgte ein sehr ausgeglichenes Spiel, bei dem sich keine Mannschaft eine komfortable Führung erarbeiten konnte. Nach der 7:8-Führung durch Giulia Ruggiero nach 23 Minuten ließen die Buchbergerinnen die Gastgeber davonziehen, die ihre Führung bis zur Halbzeit auf 11:8 ausbauten.


Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit nutzten die Damen aus dem Enztal ihre Chancen nicht konsequent genug, was Trainerin Katja Pilz bereits nach sechs Minuten, beim Spielstand von 15:9 zu einer Auszeit zwang. In Folge dieser verkürzten die Damen um Toptorschützin Mirjam Pilz den Rückstand bei den Spielständen 18:16, 19:17 und 21:19 auf jeweils zwei Tore. Doch in der Folge hatten die Foxes den Gastgebern nicht mehr viel entgegenzusetzen, sodass diese mit dem Treffer zum 22:19 in der 59. Minute die Vorentscheidung erzielten. Der Siebenmetertreffer von Mirjam Pilz zum 23:20 Endstand war schlussendlich nur noch Ergebniskosmetik.


Im Gegensatz zur letzten Woche konnten die Foxes ihr Tempospiel beim Spiel gegen die SG Neuthard/Büchenau auf die Platte bringen und sich so zahlreiche Torchancen herausarbeiten. Nun gilt es in der vierwöchigen Spielpause an der Chancenverwertung und der Konsequenz vor dem Tor zu arbeiten, damit die harte Arbeit auf dem Spielfeld auch den gewünschten Ertrag mit sich bringt. Das nächste Saisonspiel steht für die HCN-Damen erst am 01.11.2023 bei der SG Eggenstein/Leopoldshafen an. Anwurf ist um 17 Uhr im Sportzentrum Eggenstein.


Mendesević – Pilz (7/3), Ruggiero (4), Krumm (4/2), Neher A. (3/1), Sandner (1), Wallmann-Sievers (1), Land, Hussein, Neher V., Aschenbrenner

247 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page