top of page

Neuenbürg reist zum Oberliga-Saisonauftakt nach Plochingen


Xaver Nitzke und Timo Bäuerlein freuen sich nach einer harten Vorbereitung auf den Saisonstart.

Vorbericht - TV Plochingen vs. Foxes - Fr, 15.09.2023, 20:30h, Schafhausäckerhalle Plochingen


Die Neuenbürger Oberliga-Handballer starten am Freitag in ihre fünfte Spielzeit in der Baden-Württemberg-Oberliga. Zum Auftakt sind die Neuenbürger beim TV Plochingen gleich vor eine schwere Aufgabe gestellt. Der TV Plochingen dürfte zum Kreis der Anwärter auf den Aufstieg gelten.


Plochingen startet mit dem neuen Trainer Sven Strübin in die Saison, der Christian Hörner im Sommer ablöste. Zu den Stationen des neuen Trainers zählt unter anderem der heutige Bundesligist SC DHfK Leipzig, bei dem er als Trainer und Co-Trainer in der Oberliga, der dritten Liga und der zweiten Bundesliga am Seitenrand aktiv war. Stark verändert hat sich das Erscheinungsbild der Mannschaft ansonsten nicht. Neben vier aufrückenden Spielern aus der eigenen A-Jugend kehrt Yannik Leichs nach einem Auslandsaufenthalt zum Turnverein zurück. Der Spielmacher wirkte bereits zum Ende der letzten Saison wieder bei den Schwaben mit. Elias Newel verließ die Plochinger in Richtung HC Oppenweiler/Backnang.


Für beide Mannschaften ist es ein schnelles Wiedersehen. Denn erst im letzten Saisonspiel der abgelaufenen Oberliga-Saison standen sich die Teams auf dem Feld gegenüber. Die Plochinger Gastgeber konnten die Partie am Ende knapp mit 36:34 für sich entscheiden, obwohl die Foxes zwischenzeitlich schon mit fünf Toren in Führung lagen. Der erste Vergleich der beiden Teams in der vergangenen Spielzeit endete hingegen deutlicher. Die Neuenbürger kassierten, auch geplagt von vielen verletzungsbedingten Ausfällen, zuhause eine deutliche 32:42-Niederlage.


Da die Oberliga-Runde dieses Jahr in zwei Staffeln mit jeweils neun Teams ausgespielt wird, werden alle Mannschaften viel Wert darauf legen, gut in die Saison zu starten. Nur 16 Spiele entscheiden darüber, ob man im Frühjahr 2024 in der Aufstiegs- oder der Abstiegsrunde spielt. Eine lange Schwächeperiode, insbesondere einen schlechten Saisonstart, will sich daher niemand erlauben. Der Druck ist damit von Anfang an hoch. Das wird sich sicher auch schon in der ersten Partie der Foxes in Plochingen zeigen.


Mit von der Partie sind bei Neuenbürg auch die drei Neuzugänge Tim Faeser, Lasse Keller und Georg Schnatterbeck. Alle drei sind Rückraumspieler, weisen jedoch ein unterschiedliches Spielerprofil auf. Georg Schnatterbeck, den es wegen des Studiums in den Nordschwarzwald zog und der von der SG Kappelwindeck/Steinbach nach Neuenbürg kommt, entspricht eher dem Spielertyp des klassischen Shooters. Seine starke Physis macht in zudem in der Abwehr zu einer wertvollen Ergänzung. Tim Faeser und Lasse Keller kommen von der SG Pforzheim/Eutingen. Beide sind spielerisch starke und flexibel einsetzbare Spieler für den Rückraum. Die Neuenbürger sind damit wieder breiter aufgestellt, vor allem zum Ende der letzten Runde war der Rückraum aufgrund von Verletzungen und Abgängen während der Saison dünn besetzt.


Die Oberliga-Handballer wollen nach einer guten Vorbereitung einen guten Saisonstart hinlegen. Mit Plochingen trifft die Mannschaft gleich zu Beginn auf einen der Aspiranten auf den Aufstieg. Die erfolgreiche Bewältigung des Starts wird damit nicht unbedingt zu einer einfacheren Aufgabe. Die letzte Begegnung sollte den Neuenbürgern allerdings Mut machen, hier agierte man auswärts nahezu auf Augenhöhe. Die Partie beginnt am Freitagabend um 20:30 Uhr in der Schafhausäckerhalle in Plochingen. Die Foxes würden sich über einige mitreisende Fans und eine lautstarke Auswärtsunterstützung freuen.

231 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page