top of page

HC Neuenbürg stürmt an die Spitze

Neuenbürg. Das war die beste Saisonleistung gegen den spielstärksten der drei Gegner, die sich in dieser Oberliga-Saison bisher auf dem Neuenbürger Buchberg vorgestellt haben. Dabei sah es zu Beginn gar nicht nach einem 35:31-Sieg der Neuenbürger Handballer aus.


Xaver Nitzke glänzte gegen Söflingen im Rückraum. Foto: Becker / PZ

Mit 4:8-Toren lag der HC Neuenbürg im Spiel mit der TSG Söflingen nach neun Minuten zurück, hatte bei fast jedem Angriff des Gastes aus Ulm einen Gegentreffer hinnehmen müssen. Dann half dem HCN eine Söflinger Zeitstrafe und ein Torwart-Wechsel zu Florian Eitel. Binnen vier Minuten verwandelten Phil Burkhardt mit zwei Toren, Nils Pollmer und Xaver Nitzke den Rückstand in ein 8:8.


Weil Neuenbürgs diesmal wieder defensiver ausgerichtete Abwehr besser stand und vor allem die beiden Außen Nicolaus Klein und Jonas Kraus ihre Chancen konsequent nutzten, legten die „Foxes“ schnell auf 13:10 vor. Abschütteln ließen sich die Gäste, die ihre Drittliga-Erfahrung erkennen ließen, bis zum 17:16-Pausenstand aber nicht.

Nach der Pause bewies nun auch Tim Faeser Scorer-Qualitäten und Neuenbürg setzte sich erstmals mit vier Treffern ab. In den Schlussminuten konnten die HCN-Fans die zwei Punkte feiern.


Den Ausfall von Mattes Meyer hatte Vedran Dozic mit dem Wechsel von Nitzke auf die Meyer-Position im Rückraum glänzend pariert. Gelungen war der Dozic-Schachzug auch deshalb, weil Nicolaus Klein auf der bisherigen Nitzke-Position auf Rechtsaußen ungeahnte Treffsicherheit bewies. Und weil Jonas Kraus auf der gegenüberliegenden Seite, im Duell gegen seinen früheren SG-Kollegen Ricco Petruzzi einen seiner besseren Tage erwischt hatte, war auch die linke Angriffsseite maßgeblich am Sieg beteiligt.


HC Neuenbürg: Krems, Eitel 1 – Nitzke 9, Schollmeyer, Kraus 8/1, Burkhardt 2, Faeser 5, Kracht, Klein 8, Beyer, Langjahr, Pollmer 2, Schnatterbeck, Bäuerlein


Autor: Dieter Glauner / PZ

Foto: Ralf Becker / PZ

280 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page