HCN feiert letzten Heimspieltag mit ordentlichem Rahmenprogramm



Am kommenden Samstag, den 28.05., steht das letzte Heimspiel der HCN-Oberliga-Mannschaft an. Um 20 Uhr werden die Unparteiischen die letzte Oberliga-Begegnung der Neuenbürger in dieser Saison anpfeifen. Es geht gegen den TV Bittenfeld, mit dem man sich bereits ein umkämpftes Hinspiel lieferte, in dem Kaspar Veigel nach Spielende per direktem Freiwurf zum Ausgleich traf.


Vor dem Spiel der Oberliga-Herren lässt der HCN seine sportliche Vergangenheit hochleben. Beim Veteranenspiel, das um 18 Uhr beginnt, stehen sich zwei Traditionsmannschaften gegenüber, die mit vielen ehemaligen Spielern des HC Neuenbürg 2000 – und sogar noch des Vorgängervereins TV Neuenbürg – gespickt sind. Zuletzt fiel das Veteranentreffen zwei Mal der Corona-Pandemie zum Opfer, nun kann die schon zur Tradition gewordene Veranstaltung erstmals seit 2019 wieder stattfinden. Im Vordergrund steht hier natürlich nicht der sportliche, sondern der gemeinschaftliche Aspekt, schließlich gibt es vor, während und nach dem Spiel genügend Gelegenheiten, um noch einmal in den "alten Zeiten" zu schwelgen. Natürlich sind alle herzlich dazu eingeladen, dem Spiel als Zuschauerin oder Zuschauer beizuwohnen, schließlich könnte man ja dem ein oder anderen alten Bekannten begegnen. Ehemalige Spieler, die in den Traditionsmannschaften mitspielen wollen, können sich noch unter der E-Mail-Adresse handball(at)hcn-2000.de anmelden.


Für Essen und Trinken ist ebenfalls reichlich gesorgt: An unserer Grillbude gibt es Bratwurst und Steak, an der Bar könnt ihr euch außerdem mit einem Drink eindecken. Im Foyer wird nach dem Spiel dann auch noch Musik aufgelegt, um die Saison noch einmal gebührend zu feiern.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen