top of page

Deutliche Niederlage für die Damen des HCN

Nach einer zweimonatigen Pause starteten die Damen des HCN in ihr erstes Spiel der Rückrunde. Man gastierte bei den Albtal-Tigers in Ettlingen, die nach Startschwierigkeiten zu Beginn der Runde mit dem fünften Spiel richtig Fahrt aufnahmen. Seither hatten sie in sieben Spielen keine Niederlage und lediglich zwei Unentschieden zu verzeichnen. Daher war klar, dass die Foxes-Damen einen Sahnetag erwischen müssten, um die Ettlinger Damen zu bezwingen und Punkte mit auf den Buchberg zu nehmen.

Anna-Lena Neher war mit 4 Toren die erfolgreichste Werferin des HCN

Man startete nervös in das Spiel, durch einige Ballverluste gelang es den Tigers bereits nach zehn Minuten mit dem 6:2 eine Vier-Tore-Führung zu erspielen. Doch die Neuenbürgerinnen wollten sich nicht geschlagen geben und ließen die Gastgeberinnen nicht weiter davonziehen. Selbst die doppelte Unterzahl von Neuenbürg in der 22. Minute konnten die Ettlinger Frauen nicht nutzen, sodass sie ihren Torvorsprung von 7:5 lediglich auf 8:5 ausbauen konnten. Durch einen Doppelschlag von Laura Vogel leuchtete in der 28. Minute mit dem 10:5 erstmals eine Fünf-Tore-Führung auf der Anzeigetafel. Doch durch ein 7-Meter-Tor durch Nele Krumm und einen gehaltenen 7-Meter unserer Elly Mendesevic konnte man den Rückstand auf vier Tore zur Halbzeit verkürzen (12:8).


Zum Start der zweiten Halbzeit konnte Melanie Kicherer sicher vom Kreis verwandeln und somit den Vorsprung der Ettlinger auf drei Tore verkürzen. Immer wieder hatte man die Chance noch einmal in das Spiel zurückzukommen und den Tigers noch einmal gefährlich zu werden, jedoch wollte der Ball nicht den Weg ins Tor finden. Zu viele vergebene Chancen auf Neuenbürger Seite ermöglichten es den Gastgeberinnen davonzuziehen, sodass sie in der 50. Minute bereits eine Führung von zehn Toren aufweisen konnten. Durch die schwindenden Kräfte fand man keine Lösung gegen die Ettlinger Abwehr. Durch Ballverluste und nicht verwandelte Chancen konnten die Tigers einfache Tore und somit einen deutlichen Sieg von 28:14 erzielen.


Nun gilt es für die Neuenbürger Damen sich schnell von der deutlichen Niederlage zu erholen und an der Chancenverwertung zu arbeiten. Nur so kann man starken Gegnern in dieser Liga etwas entgegensetzen. Nächste Woche gastiert in der Calmbacher Enztalhalle mit der SG KIT/MTV Karlsruhe der Tabellenführer der Landesliga Alb-Enz-Saal. Im Hinspiel lieferte man sich ein spannendes Spiel. Anpfiff ist um 18 Uhr.



Mendesevic, Ifland, Aschenbrenner – Neher (4/2), Ionut (3/1), Kicherer (2), Roth (1), Pilz (1), Müllner (1), Krumm (1/1), Dierl (1), Mantsch, Land, Geckle

109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page