top of page

Ein Sieg hat nicht immer etwas mit dem Endergebnis zu tun


von links nach rechts: Melanie Kicherer, Lina Meo, Mica Till, Luis Falke (1), Sarah Kretzschmar, Mika Schmidt, Mats Schmid, Lukas Knab (2), Rafael Rath (1), Manoel Kunz, Steven Miranda der la Cruz (5), Zoé Kicherer (9) und Alma Buchter

Am vergangenen Samstag, den 4.2.23 fand das Rückrundenspiel der E-Jugend gegen den gefürchtetsten Gegner und Tabellenerster, dem SG Stutensee-Weingarten 2 statt.


Bei der ersten Begegnung im Oktober 22 trafen wir unwissend auf einen sehr starken Gegner, der uns mit 28:7 zeigte, was schnelles Spiel, gute Abwehr und gezielte Pässe sind. Daher war die Ehrfurcht vor der Mannschaft riesengroß. Als das Spiel begann stellten wir fest, was für ein riesiger Entwicklungsfortschritt unsere E-Jugend in drei Monaten vollzogen hat. Wir führten die ersten Minuten, hatten eine unglaublich gute Manndeckung und könnten die ersten Tore für uns verbuchen. Die Trainer von SG Stutensee-Weingarten 2 wurden zusehends nervöser und beantragten relativ früh ihre erste Auszeit zur Besprechung. Was für ein gutes Gefühl für unsere Mannschaft, die sich bei der letzten Begegnung so ausgeliefert gefühlt hatte.

Die spannende erste Halbzeit endete mit einem knappen 12:10 für den SG. In der zweiten Halbzeit wurde nicht mehr 3 gegen 3 sondern 6 gegen 6 gespielt. Hier verloren wir ab und zu den Überblick über das gesamte Spielfeld, sodass wir ein paar Gegentore erhielten. Dennoch zeigte die Mannschaft eine gute Manndeckung, einen gefährlichen Angriff und einen grenzenlosen Kampfgeist. Das Spiel endete mit 25:18 für die gegnerische Mannschaft, wobei wir laut deren Trainer eine große Herausforderung waren. Dieses Spiel war ein unglaublicher innerlicher Sieg für unsere E-Jugend, deren Fortschritt in dieser Begegnung so eindeutig war. Dies wäre ohne unsere zwei tollen Trainerinnen nicht möglich gewesen. Vielen Dank an dieser Stelle.

Das nächste Spiel findet am 19.3.23 gegen unseren Gastgeber JSG Niefern/Mühlacker 2 statt.

Wer gerne mal bei unserem Training reinschnuppern möchte, ist jederzeit donnerstags von 17h bis 18h in der Stadthalle in Neuenbürg willkommen.


54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wichtiges Spiel gegen den Tabellenführer SV Langensteinbach

Am Samstag, den 24.2.24 fand das Rückspiel gegen den SV Langensteinbach in der Stadthalle in Neuenbürg statt. Nach einer mehrwöchigen Pause, bedingt durch den Jahreswechsel und den Ausfall der letzten

Comments


bottom of page