Foxes reisen zum vorletzten Saisonspiel nach Baden-Baden


Kaspar Veigel will mit den Foxes den vierten Tabellenplatz verteidigen (Foto: Becker/PZ).

Vorbericht - TVS Baden-Baden vs. Foxes - Sa, 21.05.2022, 20:00h, Rheintalhalle Sandweier

In riesigen Schritten laufen die Foxes auf das Saisonende zu. Im vorletzten Spiel müssen die Nordschwarzwälder zum Tabellenzweiten TVS Baden-Baden reisen. Während Baden-Baden den bereits feststehenden Aufstieg mit dem heimischen Publikum feiern will, sind die Foxes darauf aus, ihren vierten Tabellenplatz zu verteidigen.

Baden-Baden stellt mit Abstand die beste Abwehr der Oberliga. Nur 670 Tore kassierte der TVS in den 28 absolvierten Spielen, das sind ganze 91 Tore weniger als die SG H2Ku Herrenberg hinnehmen musste, die zweitstärkste Mannschaft in dieser Kategorie. Die gute Defensive dürfte zum Erfolgsrezept gehört haben, mit dem die Baden-Badener sich den zweiten Tabellenplatz sichern konnten. Damit steht der TVS bereits als Aufsteiger in die dritte Liga fest. Zur guten Abwehr trägt auch das gute Torhütergespann aus Dominik Horn und Matthias Meßmer bei. Daneben verfügt TVS-Trainer Sandro Catak über eine in der Offensive sehr ausgeglichene Mannschaft, die vor allem auf den Linkshänderpositionen hervorragend besetzt ist: Die beiden Linkshänder Christian Fritz und Han Völker führen die teaminterne Torschützenliste an. Dass zuletzt bei den Gastgebern alles klickte, zeigen die sieben gewonnenen Spiele in Folge.

Auch im Neuenbürger Spiel lief zuletzt viel zusammen, obwohl mit Xaver Nitzke der beste Neuenbürger Torschütze in den vergangenen Spielen fehlte. Trainer Vedran Dozic erhielt dafür mit Maximilian Schwarz eine zusätzliche Alternative auf den beiden rechten Angriffspositionen. Der Linkshänder wurde bei der SG Pforzheim/Eutingen ausgebildet und kennt einige Akteure bei den Neuenbürgern daher noch aus seiner Jugendzeit. So war es keine Überraschung, dass sich der Neuzugang mit vier Toren aus den bisherigen zwei Spielen gut einfügte. Gute Leistungen zeigte in den letzten beiden Spielen auch Tobias Krems. Der zu Saisonbeginn vom TSV Weinsberg gekommene Schlussmann war mit dafür verantwortlich, dass die Foxes gegen den TuS Steißlingen am vergangenen Wochenende nur 21 Tore kassierten. Vor allem den Außenspielern kaufte der Hüne den Schneid gleich zu Beginn ab.

Die Anfahrt zum letzten Auswärtsspiel nach Baden-Baden ist nicht allzu lang. Sie dürfte gar die kürzeste in der gesamten Spielzeit sein. Nächstes Jahr wird sich das ändern, Baden-Baden steigt in die dritte Liga auf, dafür kommt die TGS Pforzheim als Lokalrivale und Drittliga-Absteiger hinzu. Die Foxes würden sich im vorletzten Saisonspiel noch einmal über viele mitreisende Anhänger freuen, die das sicherlich attraktive Spiel in Baden-Baden verfolgen.


68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen