top of page

Herren 2 mit Niederlage in Odenheim

Die bisher verlustpunktfrei ins neue Jahr gestartete zweite Männermannschaft des

HC Neuenbürg hatte am Sonntag, dem 05.02.2023, die wahrscheinlich schwierigste

Aufgabe der Saison 2022/2023 vor der Brust. Die Young-Foxes mussten sich zum

Auswärtsspiel gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer SG

Odenheim/Unteröwisheim aufmachen.

Jonas Geckle war mit 9 Treffern in starker Form

Beide Mannschaften starteten schwungvoll in die Partie, woraus sich eine intensive und körperbetonte Partie ergab. Die Foxes mussten sich zu Beginn mit einem schnellen 0:2 Rückstand zurechtfinden, doch dieser konnte in der dritten Spielminute

von Yannik Wowro ausgeglichen werden.

Von nun an konnten die Zuschauer in der Halle ein spannendes Match beobachten, welches kaum Luft zum Atmen ließ.


Als die SG in der 17. Spielminute das 13:10 erzielen konnte, erwarteten wohl nicht wenige in

der Halle, dass das Spiel nun den erwarteten Verlauf nehmen würde. Doch diese

Rechnung wurde ohne die Foxes aufgestellt. Die Mannschaft schaffte es, diesen

Rückstand in der 21. Spielminute durch Aaron Breitenstein auszugleichen und in der

Folge sogar durch das Tor von Joshua Wesierski mit 15:16 in Führung zu gehen.

Hiernach gelang es keiner der beiden Mannschaften sich entscheidend abzusetzen,

somit leuchtete zur Halbzeitsirene ein 21:20 für die Heimmannschaft auf der

Anzeigetafel.


Die Herren aus Neuenbürg nahmen sich vor, die starke kämpferische Leistung auch

in der zweiten Halbzeit fortzuführen. Sie kamen wiederum gut aus der Kabine und

konnten das Spiel zunächst weiterhin offen gestalten. Bis zur 45. Spielminute konnte

sich die SG nie mehr als einen 3-Tore Vorsprung erspielen. Von da an ließen aber

die Abschlussqualitäten der Foxes im Angriff und sicherlich auch die Kräfte nach und

so musste man zusehen wie die SG Tor um Tor davonzog. Schlussendlich muss

man sich verdient geschlagen geben, sicherlich fällt das Endergebnis (41:33) am

Ende zu hoch aus und spiegelt nicht die aufopferungsvolle Leistung der gesamten

Mannschaft wider, bei der insbesondere Yannik Wowro und Jonas Geckle durch ihre

jeweils 9 Tore herausstechen.


Bereits am 18.02.2023 haben die Foxes im heimischen Fuchsbau die Möglichkeit die

Punkte wieder einzusammeln.


HCN 2000: Essig, Botterer – Geckle (9), Rentschler, Roming (1), Wesierski (3),

Zoller, Fries, Breitenstein (5), Bogner (1), Apelt (3), Raih, Wowro (9)


157 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page